14.02.24 - Spiritleaks Redaktion

Feng-Shui

Eine Einführung - Aus den chinesischen Lebenswissenschaften

Bevor wir loslegen, möchten wir kurz entmystifizieren, um euch dann hoffentlich am Ende fürs Feng-Shui so richtig begeistern zu können. Denn Feng-Shui ist ohne Frage ein faszinierendes Instrument, mit dem ihr euer Leben wirklich stark beeinflussen könnt. Aber nur mit dem echten Feng-Shui und man mit echtem Feng-Shui meint, erklären wir euch hier.
In den 60iger Jahren begann sich zunächst die Akkupunktur im Westen auszubreiten. Es folgten in den 80igern das Taijiquan, daraufhin eroberte das Qigong den Westen und in den 90igern wurde dann bei uns auch das Feng-Shui langsam bekannt. Der Bedarf war also da, aber schauen wir doch mal, welcher Bedarf das denn genau ist.

drache

Entmystifizierung

Der Zauber fremder Kulturen

Ob im modernen Westen oder in den Urzeiten eines kaiserlichen Chinas, es ist und war schon immer ein großes menschliches Anliegen, einen größtmöglichen materiellen Wohlstand zu schaffen. Darüber hinaus möchte jeder den perfekten Lebenspartner finden, auf ewig jung, schön und gesund bleiben und im Zusammenhang mit dem Wohlstand ist eine berufliche Karriere auch erstrebenswert. Schon in der Schule hört man oft, das man gut aufpassen muss, damit aus einem auch was wird. Es sind also grundliegende Wünsche, die uns als wegweisende Leitlinien bereits in die Wiege gelegt werden und da unterscheiden wir uns Menschen, egal in welchem Kulturrahmen wir aufgewachsen sind, nicht im geringsten.

Treffen wir nun auf fremdartige Techniken und Methoden aus alten Kulturen, hofft man gerne und gerne auch etwas blauäugig, auf etwas Geheimes, Mysteriöses zu treffen. Etwas, das uns einen entscheidenen Vorsprung bei der Erfüllung unserer Wünsche hilft. Die menschliche Hoffnung wird demnach zur Antriebsfeder und nicht selten ist sie stärker als unser Verstand. Die Lösungsansätze sind in allen Kulturen gänzlich unterschiedlich, daher finden wir sie ja auch so spannend, Was sie alle gemeinsam haben, sie geben uns alle Raum für Hoffnung.

Die chinesische Kultur

Nun wirkt die chinesische Kultur auf uns sehr fremdartig. Und das ist sie ohne Frage auch. Als Feng-Shui und Co. im Westen bekannt wurden, waren viele begeistert, aber das fehlende Verständnis dieser Kultur führten auch leider dazu, dass die sehr komplexen Systeme stark vereinfacht wurden. Und so ist Feng-Shui auch nicht immer gleich Feng-Shui. Es beginnt alles schon bei der Schrift. Ein chinesisches Schriftzeichen wird gedeutet. Es kann im Bezug zu einer anderen Sache unterschiedliche Bedeutungen haben. Als Nicht-Chinese ist uns dieses "...im Verhältnis zu" völlig fremd und so fallen uns Übersetzungen aus dem Chinesischen auch recht schwer. Nehmen wir mal als Beispiel einen Sessel in eurem Wohnzimmer. Bei uns ist es einfach ein Sessel, der im Raum steht. Im chinesischen Kontext ist es ein Sessel mit einer Yang-Energie im Verhältnis zur Wohnzimmerwand. Oder es ist ein Sessel mit einer Yin-Energie im Bezug zum Kühlschrank. Verwirrend, nicht wahr?

Aber es ist ein Kernelement der chinesischen Weltsicht, die Dinge immer im Bezug zu etwas zu sehen. Die Farbe Blau ist im Verhältnis zur Farbe Weiß eine dunkle Farbe. Im Verhältnis zu Schwarz ist sie dagegen eine helle Farbe. Dieses Relations-Denken wird nachher noch wichtig, also wirklich einmal durchdenken. :-)

Konzept-Denken: Nehmen wir mal das Schriftzeichen "Qi". Laut Wörterbuch steht es für "Wasser, Dampf, Luft" es kann aber auch als Konzept verstanden werden für "statisch, bewegend, emotional, materiell oder spirituell". Bei einer so mannifaltigen Deutungsvielfalt ist es ohne Frage schwer, Texte so zu übersetzen, das dabei herauskommt, was gerade wirklich gemeint ist. Es ist also nciht immer einfach Konzepte aus einer Kultur ohne weiteres in eine andere Kultur zu übertragen.

Profiwissen

Nun mag schnell der Eindruck entstehen, puh, dann lass ich lieber die Finger von Feng-Shui. Aber keine Sorge, dafür besteht kein Anlass, ganz im Gegenteil. Was ich aber betonen möchte ist, dass Feng-Shui ein Konzept ist, das viele Bereiche miteinander ins Verhältnis setzt und es eben kein Feng-Shui als Massenprodukt, sondern nur als Individualanfertigung gibt. Wer die Wirkprinzipien von Feng-Shui nicht ins Verhältnis zu sich selbst und seiner Umgebung setzen kann, wird mit Feng-Shui nicht die grandiosen Erfolge erzielen können. Und dann denkt man schnell, boah, das ist alles nur Käse. Und das wäre wirklich schade, denn in der Harmonie unseres Umfeldes liegt das Potential für unsere Wünsche. Es nicht zu nutzen wäre wirklich, wirklich blöd.

Bevor wir nun endlich zum Thema kommen ...

Auf den folgenden Seiten erzählen wir euch nun, was Feng-Shui genau ist, wie es wirkt und wozu man es nutzt. Die Tiefe, die es benötigt, um das volle Potential von Feng-Shui zu nutzen, erreichen wir hier natürlich nicht. Aber für ein paar Tipps reicht es dennoch. Und was uns wichtig ist, ihr werdet hoffentlich erkennen können, was für ein faszinierendes Instrument Feng-Shui ist.

Ob Ihr Unternehmer seid und euer Unternehmen auf Erfolgskurs bringen wollt, ob ihr ein harmonisches Zusammenleben mit eurem Partner wünscht, Familienverhältnisse klären möchtet, ihr euch einfach wünscht, das es euch besser geht ... dann macht Feng-Shui. Und am besten holt ihr euch einen Profi ins Haus.