top

Gesundheit und Krankheit

Was ist Gesundheit und wann und warum wird man überhaupt krank

Gesundheit ist ein Zustand, der die Harmonie von Körper, Geist und Seele beschreibt. Krankheit wäre somit genau das Gegenteil, ein Ungleichgewicht. Das ist natürlich eine sehr vereinfachte Aussage. Wie wir im Grundlagenteil gelernt haben, besteht der Mensch aus verschiedenen Ebenen. Kommt es auf einer Ebene zu einer Störung, wirkt sich dieses auf untere Ebenen aus und letztendlich manifestiert sich die Störung als körperliches Symptom.

Krankheit ist Kommunikation

Wenn Körper und Seele zu Ihnen sprechen

Das etwas nicht stimmt, können Körper und Seele Ihnen nur auf dem Wege eines körperlichen Symptoms mitteilen. Lernen Sie auf Ihren Körper zu hören, dann verstehen Sie auch die Sprache Ihrer Seele. Körperliche Symptome sind in den meisten Fällen das letzte Stadium der eigentlichen Krankheit. Denn sie zwingen uns zum Handeln. Genau wie eine Ehekrise, ist diese ja nicht plötzlich da, sondern entsteht über einen langen Zeitraum. Tut man nichts, dann kommt es zum großen Knall und dann muss eine Lösung her. Genauso handhabt es unser Körper auch. Unser Körper hat nur diese eine Möglichkeit uns ein Ungleichgewicht oder eine Krankheit zu zeigen, daher sollten Sie Krankheit stets als eine Form der Kommunikation verstehen.

gesundheit

Körper, Geist und Seele sprechen schon sehr früh mit uns, nur hören wir meistens nicht zu. Nehmen wir zum Beispiel den Klassiker Stress. Negativer Stress bewirkt im Körper eine Veränderung der hormonellen Struktur, der Körper ist quasi in Dauer-Alarm-Bereitschaft. Das heißt wir sind angespannt. Diese Anspannung setzt unser Körper so um, dass sich Muskeln und Bindegewebe zusammenziehen und verspannen. Daraus werden dann die allen bekannten Rückenschmerzen. Was viele nicht wissen, solche Verspannungen sind oftmals Auslöser für Entzündungen. Eine Nasennebenhölenentzündung kann somit durchaus durch Verspannungen im Rücken entstehen, deren Ursache wiederum zu viel Stress war. Emotionale Belastungen wie Ängste und Sorgen haben übrigens die gleiche Wirkung wie Stress.

Stress bezieht sich nicht nur auf Arbeit und Beruf, sondern Stress hat mittlerweile einen festen Platz in vielen unserer Lebensbreiche. Streitigkeiten in der Familie ("Du machst mich krank!"), Stress durch die Informationsflut moderner Medien, Stress der entsteht, weil wir Angst haben, nicht gut genug, schön genug oder stark genug zu sein. Diesen starken Belastungen, denen wir in Alltag, Familie und Beruf ausgesetz sind, gleichen wir nicht sorgsam genug aus - meist, weil uns die Zeit dazu fehlt.

In die Tiefe gehen

Alles Wissen kommt tief aus unserem Innern

Ungleichgewichte in Lebensbereichen, die direkt auf unsere körperliche Ebene und psychische Ebene einwirken, erkennen wir relativ einfach. Rauchen ist schädlich, ungesundes Essen tut uns nicht gut, Umweltverschmutzung, Stress bei der Arbeit ... all das können wir leicht erkennen und theoretisch können wir auf diese Bereiche auch leicht Einfluss nehmen. Praktisch fällt es uns meist jedoch schwer - wie wir im nächsten Abschnitt lesen können.

Doch da sind ja auch noch die anderen Ebenen, die viel tiefer in uns selbst verborgen sind. Wie erkenne ich, dass da eine Störung, ein Ungleichgewicht oder eine Disharmonie bestehen? Wenn Sie mit Spiritualität oder Tiefenpsycholgie nicht viel am Hut haben, kann der Weg, diese zu erkennen recht lang werden. Ich persönlich, empfehle jedem Menschen sich mit seiner spirituellen Seite zu beschäftigen. Das heißt nicht, dass Sie nun jeden Tag Pendeln müssen, das Horoskop befragen oder in allem den kosmischen Sinn suchen sollen. Sie sollten sich intensiv mit Ihrer Seele beschäftigen. Wenn Sie nicht verstehen, welchen Weg Ihre Seele gehen möchte, machen Sie es sich unnötig schwer im Leben. Das Leben verstehen, kann schwer sein - die Seele hören, ist dagegen leicht. Jeder Mensch hat Wünsche, Träume, Vorlieben, Potentiale - all das ist die Sprache der Seele. Ignorieren wir das, wird uns unsere Seele immer wieder in eine andere Richtung lenken. Dann wird das Leben plötzlich schwer und wir werden vielleicht sogar krank.

Gesund leben ist der Weg der Freude

Oftmals ist es einfacher Dinge zu akzeptieren, als sie zu ändern

Sich mit seiner Seele, seiner Innenwelt zu beschäftigen und zu lernen auf diese zu Hören ist lediglich ein Akt des Wollens. Auf unserer Website finden Sie im Bereich Spiritualität zahlreiche Informationen, die Ihnen dabei helfen können und im Regionalverzeichnis finden Sie sogar Menschen aus Ihrer unmittelbaren Umgebung, die Ihnen gern und kompetent zur Seite stehen. Doch da ist noch die Außenwelt, die oftmals stärker scheint, als wir selbst.

freude

Wir leben in einem gesellschaftlichen System, dass uns alles bietet, was man sich wünschen kann. Schulbildung, Nahrung im Überfluss, Komfort, medizinische Versorgung, Freizeitangebote und Unterhaltung. Nur leider unterliegen diese Bereiche der Wirtschaft. Das heißt, diese Bereiche sind nicht da um Sie glücklich zu machen, sondern um Profit zu erzielen. Wirtschaft möchte in erster Linie sich selbst am Leben erhalten, Sie sind lediglich der Konsument. Solange Sie Geld ausgeben, funktioniert die Wirtschaft. Vom Kindesalter an werden wir dazu erzogen, Leistung zu erbringen, Karriere zu machen und möglichst immer mehr Geld zu verdienen. Damit uns die Wünsche nicht ausgehen, gibt es überall und immerzu Werbung. Ist Ihr Leben auf diese materielle Seite ausgerichtet, werden Sie niemals wirklich glücklich sein. Das Streben nach materiellem Wohlstand ist wie das Trinken von Salzwasser. Ihr Durst wird niemals gestillt sein und am Ende werden Sie verdursten. Doch aus diesem System aussteigen, das geht dann wiederum auch nicht. Man möchte ja nicht auf Bildung verzichten, oder sich sein Essen im Wald suchen und zum Arzt muss man auch mal. Also, wo ist der Weg?

Der Mensch ist immer auf der Suche nach Glück und der Verwirklichung der eigenen Persönlichkeit. Diesen Weg erkennen Sie daran, dass er Ihnen Freude bereitet und Ihnen gut tut. Der Mensch muss nur verstehen, was Glück und Verwirklichung für ihn bedeuten. Wir dürfen uns nicht von anderen erzählen lassen, was uns glücklich macht, sondern müssen unseren eigenen Weg erkennen und diesen konsequent gehen. Unser Wirtschaftssystem laugt uns aus, aber nur, weil wir es zulassen und uns von Wirtschaftsinteressen fremdsteurn lassen. Sie sind kein Roboter, sondern ein Mensch und es liegt alleine in Ihrer Verantwortung, ob ihr Leben glücklich ist oder nicht. Nutzen Sie unsere Wirtschaft, indem Sie sich nur nehmen, was Sie wirklich brauchen. Hören Sie auf Ihre Seele, damit Sie im Leben das tun, was Sie glücklich macht und wachsen lässt.

Akzeptieren, Annehmen oder Ändern

Lebensbereiche sinnvoll gestalten - unsere Tipps

Seine Lebensbereiche so zu gestalten, dass sie dem eigenen Wesen enstprechen, mag auf den ersten Blick schwer erscheinen. Aber das ist eben nur Schein. Mit etwas Konzequenz, Ausdauer, Mut und Willenskraft schaffen Sie den Sprung und werden mehr als belohnt. Für wichtige Lebensbereiche haben wir Ihnen hier einige Empfehlungen notiert. Denken Sie daran, dass sind nur unsere persönlichen Ratschläge. Was für Sie richtig ist, wissen Sie tief in Ihrem Innersten selbst. Und diesem Wissen sollten Sie immer folgen - das ist Ihr Weg!

Ernährung

Essen Sie so natürlich und hochwertig, wie Sie es sich leisten können

Ungesunde Ernährung macht uns krank. Jeder weiß das. Dennoch sind unsere Supermärkte voll mit unsgesunden Nahrungsmitteln. Die Wirtschaft nimmt in Kauf, dass Sie krank werden, solange Profit erzielt wird. Dem sind wir ausgeliefert? Das denke ich nicht. Kaufen Sie keine Nahrung, die Ihnen schadet. Jeder weiß, dass Zucker ungesund ist, das Farbstoffe, Chemische Zusatzstoffe furchtbare Krankheiten verursachen. Besuchen Sie einmal eine industrielle Mastanlage. Finden Sie es gut, auf welche Art und Weise unser Fleisch hergestellt wird? Wir wissen das alles, nur wir denken nicht darüber nach und das ist schon wieder so gewollt. Solange wir fleißig konsumieren, wird sich nichts ändern. Achten Sie darauf natürliche Lebensmittel zu essen. Achten Sie darauf, diese von Menschen zu kaufen, die mit Liebe und Achtung gegenüber der Natur arbeiten. Essen Sie nicht mehr, als notwenig ist. Trinken Sie Wasser, am besten Leitungswasser. Dann muss sich keiner Gedanken darüber machen, ob Menschen in der 3. Welt das Grundwasser gestohlen wird, um es bei uns profitorientiert zu verkaufen. Wenn alle Menschen nur Lebensmittel kaufen, die der Gesundheit förderlich sind und die mit Achtung gegenüber Mensch und Natur hergestellt worden sind, dann wird sich auch was ändern.

Konsum

Kaufen Sie nur, was Sie benötigen und bezahlen Sie nur den Wert

Das gleiche gilt für alle Bereiche, in denen wir konsumieren. Kleidung, Hygiene- und Pflegemittel, Autos, Unterhaltung, Luxusgüter etc. Ganz gleich was Sie kaufen, achten Sie auf den Wert. Mit Wert meinen wir, welchen Wert hat das Produkt für mich, meine Umwelt und meinen Lebensraum. Produkte, deren Herstellung Natur und Lebensraum zerstören, sollten wir nicht kaufen. Ebenfalls keine Produkte, die von Kindern in der dritten Welt hergstellt werden für die oder Tiere qualvoll getötet werden. Bezahlen Sie Menschen, die mit Ihren Prodkten Gutes tun und sich mit Ihrer Arbeit für das Gemeinwohl und die Erhaltung der Natur engagieren. In diesem Bereich bewußter zu handeln, wird nicht immer leicht sein - aber ein wenig nachdenken kann schon viel bewirken.

Bedenken Sie auch immer, dass materielle Produkte nicht glücklich machen. Wenn Sie sich die zwanzigste Handdtasche gekauft haben, dann freuen Sie sich nicht über die Handtasche, sondern fühlen sich glücklich, weil Sie sich diese auch noch kaufen können - andere eben nicht. Sie kaufen diese Handtasche für Ihr Selbstwertgefühl und das zeigt leidiglich, dass mit Ihrem Selbstwertgefühl etwas nicht stimmt. Das ist dann eher eine traurige Angelegenheit, denn Selbstwertgefühl erhalten Sie normalerweise von Menschen, die Sie um Ihrer Selbst willen lieben.

Je weniger Sie konsumieren, desto weniger Ressourcen werden verbraucht und das ist für unseren Lebensraum existenziell wichtig!

Beruf und Soziales

Umgeben Sie sich mit Menschen, die Ihnen gut tun

Der Beruf und das soziale Umfeld sind in der Regel die Bereiche, in denen wir uns selbst verwirklichen. Einen Beruf auszuüben, bedeutet der Welt etwas zurückzugeben oder der Menschheit und dem Gemeinwohl einen Dienst zu erbringen. Für das persönliche Wohlbefinden und für die Gesundheit der Seele ist das sehr, sehr wichtig. Was wir dabei verdienen, und wie die Chancen stehen, in Zukunft noch mehr zu verdienen, dass sollte keine Rolle spielen. Hier wird wieder die Wirtschaft Ihre Fühler ausstrecken und Ihnen leise zuflüstern, dass Sie noch mehr arbeiten müssen um noch mehr Geld zu verdienen um noch mehr Produkte kaufen zu können - oder im schlimmsten Fall, wird sie Ihnen erzählen, dass Sie viel zu wenig verdienen und einen anderen oder zusätzlichen Job brauchen. Es ist viel wichtiger, dass Ihre Arbeit Sie erfüllt. Haben Sie einen Job, den Sie nicht mögen, werden Sie nicht glücklich sein können und über lange Sicht krank werden. Haben Sie eigentlich einen ganz anderen Berufswunsch, dann folgen Sie diesem auf jeden Fall. Denn das ist der Weg der Freude - der richtige Weg für Sie. Arbeiten Sie zu viel, vernachlässigen Sie die Bereiche, in denen Sie Glück und Lebensenergie finden und verlangen Ihrem Körper mehr ab, als er leisten kann. Und wenn es keine andere Arbeit gibt?

In unserem Land gibt es immer andere Arbeit. Vielleicht müssen Sie dazu Ihre Komfortzone aufgeben, vielleicht umziehen, einen längeren Weg zur Arbeit in Kauf nehmen, oder etwas neues Lernen. Auf jeden Fall müssen Sie etwas loslassen, dann können Sie sich auch wieder auf etwas Neues zubewegen. Wenn Sie das alles nicht wollen, dann sind Sie mit Ihrem Job zufriedener, als es Ihnen bewußt isz.

Das soziale Umfeld ist neben dem Beruf der zweite wichtige Lebensbereich für die Selbstverwirklichung. Umgeben Sie sich niemals mit Menschen, die Ihnen nicht gut tun. Sei es der blöde Chef, der garstige Nachbar oder der Ehepartner. Menschen kann man nicht ändern, dass können die Menschen nur selbst. Denken Sie also nicht, dass es besser wird. Bleiben Sie immer sich selbst treu! Verbiegen Sie sich oder setzen sich Masken auf, damit andere Ihr wahres ich nicht sehen, werden Sie ganz sicher krank.