• down
  • up

Spiritualität | Aura

Aura - Magie, Flüche und die dunkle Seite

Was passieren kann und wie man sich schützt

magie

Elementale und Flüche

Über Eide, Versprechen und Gelübde haben wir Ihnen im vorherigen Kapitel schon etwas erzählt. Der magische Bereich ist aber noch etwas weiter. So haben Sie, wie jeder andere auch, ab und an, ich hoffe selten, negative Gedanken. Negativ gepolte Gedankenformen nennt man Elementale. Bei einer gesunden, stabilen und starken Aura können uns Elementale nichts anhaben. Ebenso schwer ist es auch mit Flüchen. Aber unsere Aura ist ein System, dass immer in Bewegung ist. Und da mit negativen Gedanken auch meist ungünstige emotionale Zustände einhergehen, kann sich so ein Elemental leicht in der Aura verfangen.

Diese Elementale schwächen uns und ziehen andere negative Elementale an, die dann alles noch schlimmer machen. Dieses Prinzip kennen Sie vielleicht schon aus dem Themenbereich "Resonanz". Wie es sich anfühlt, ein Elementar gefangen zu haben ist schwer mit Worten zu beschreiben. Sie werden es aber deutlich spüren. Es ist dann einfach etwas Dunkles da. Etwas, das sie schwer macht und die Seele dunkel zu färben scheint. Sollte Ihnen das mal passieren, dann finden Sie hier einige sehr gut wirkende Gebete und Elementale zu lösen.

Flüche sind in unserer Kultur zum Glück seltener. Jedem rutscht vielleicht mal ein kleiner Fluch über die Lippen, aber ritualisierte massive Flüche sind eher selten. Haben Sie die Befürchtung, einen zu haben, finden Sie auch dazu in unserer Übersicht einige sehr gut wirkende Heilgebete. Ansonsten suchen Sie am besten einen erfahrenen Aura-Heiler auf.

Paktate, Verträge

Manchmal lassen sich Elementale, dunkle Wesensheiten und Flüche schwer entfernen und kehren immer wieder zurück. In solchen Fällen muss man davon ausgehen, dass diese durch einen Vertrag - der auch in früheren Leben geschlossen worden sein kann - einen Pakt, Zugang zu Ihnen haben. Lesen Sie Goethes Faust noch einmal - dann wissen Sie, worum es geht. Durch solche energetischen Verbindungen wird die Seele sehr massiv in Ihrer Entwicklung behindert, wenn nicht gar völlig blockiert. In Ihrem Leben scheinen Sie dann nicht voran zu kommen. Sie treten immer auf der Stelle, ganz gleich, was Sie auch versuchen. Solche Verbindungen lassen sich aber lösen. Sie sind also nicht verloren.

Um solche Paktate zu lösen und auch um sich von Ihnen zu schützen, sollten Sie sich stets bewusst machen, auf der lichten, hellen Seite zu stehen. Seien Sie ein guter Mensch, leben Sie das und verwirklichen Sie das. Gier, Hass, Neid - alle negativen Emotionen und Gedanken nähren die dunkle Seite.

seele

Anmerkung zur dunklen Seite!

Es gibt Menschen, die befinden sich ganz auf der dunklen Seite. Wenn Sie solchen Menschen begegnen, werden Sie die Dunkelheit spüren. Solche Menschen können einen nicht richtig anschauen und auch man selbst kann diese Personen nicht richtig ansehen. Sie sind oft schlau und es gelingt Ihnen leicht, eine Verbindung herzustellen, aus der sie dann ihre Energie von Ihnen abziehen. Sie tun so, als geben Sie Ihnen Liebe, aber Sie geben nur Angst. Ihr Fokus wird auf materiellen Dingen liegen. Sie werden Ihnen eine "angebliche Liebe" verkaufen. Sie werden versuchen, sie von ihrem familiären und sozialen Umfeld zu isolieren, damit niemand stören kann oder Ihnen die Augen öffnet. Leider geben sich solche Menschen auch als Heiler aus. Weil dann "geschwächte" und leicht zu manipulierende Menschen von alleine zu Ihnen kommen.

Einen echten Heiler erkennen Sie immer daran, dass er mit Liebe heilt! Bitte, bitte merken Sie sich das!

Und den jüngeren oder unerfahrenen Leser raten wir dringend: Lassen Sie sich niemals mit der dunklen Seite ein. Keine Anrufungen von Dämonen, keine düsteren Rituale - nichts dergleichen. Immer im Licht bleiben! Der Preis, den Sie zahlen ist höher als Sie denken!

Akzeptieren

Liebe Besucher, wir nutzen Cookies ausschließlich um die Funktionalität dieser Seite zu ermöglichen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren